DD-Peri

Diagnostik und Behandlung nicht-aphasischer peripherer Störungen bei Erwachsenen

Für die Diagnostik und Behandlung der reinen Wort­taub­heit, der reinen Alexie, der reinen Agraphie und der offen­sicht­lich nicht so reinen Sprech­apraxie gibt es kaum diagnos­tische Verfahren oder Therapie­materi­alien. 
Die einzige Ausnahme ist im Bereich der Sprech­apraxie. Dennoch kommt es bei der Sprech­apraxie immer wieder zu Fehl­diagnosen. Das Resultat ist ein sub­optimaler Therapie­verlauf.

In diesem Kurs lernen die Teilnehmer, wie sie alle vier peripheren Störungen ziel­genau diagnos­tizieren und thera­pieren können. Es werden auch diagnos­tische Instru­mente präsen­tiert, die speziell für die peripheren Störungen entwickelt wurden. Zudem werden die Teil­nehmer auch neue, frisch entworfene Therapie­materialien für jede Art der peripheren Störung kennen­lernen. Durch praktische Übungen werden die Teilnehmer auch selbst­bewusster in ihren thera­peutischen Entschei­dungen. Da die Sprech­apraxie zusammen mit den anderen peripheren Störungen präsentiert wird, kann man diese Störung aus einem ganz anderen Blick­winkel betrachten.

6 Termine

Terminübersicht

DatumThemaFP
19.01.2023 Einleitung in die nicht-aphasischen peripheren Störungen; Diagnostik der reinen Worttaubheit 1 Punkt
26.01.2023 Behandlung der reinen Worttaubheit; Diagnostik der reinen Alexie 1 Punkt
02.02.2023 Behandlung der reinen Alexie 1 Punkt
09.02.2023 Diagnostik und Behandlung der reinen Agraphie 1 Punkt
16.02.2023 Diagnostik der Sprechapraxie 1 Punkt
23.02.2023 Behandlung der Sprechapraxie 1 Punkt

 

Donnerstags

wöchentlich

20:00 - 21:30 Uhr

19.01.23 - 23.02.23

245,- €

6 Termine

12 UE

6 FP

Zurück zur Übersicht der Kurse Frühling 2023

Anmeldung zum Newsletter

In meinem Newsletter informiere ich Sie gelegentlich über neue Kursangebote, Videos und Tipps.

Jetzt anmelden

Social Media

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essen­ziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Web­site und die Nutzer­erfah­rung zu ver­bessern. Welche genau können Sie in unserer Daten­schutz­erklärung nach­lesen. Sie können selbst ent­scheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ableh­nung einige Funk­tionen der Web­site nicht zur Verfü­gung stehen.