Präsenz-Rest

Was kann man tun, wenn etwas übrig bleibt? Differenzialdiagnostik und Behandlung der Restaphasien

Oft ist es der Fall, dass "Rest­aphasie" eine Bezeich­nung für alle Patienten mit leichten apha­sischen Beein­trächti­gungen ist. Genaueres wird nicht weiter beachtet. Aber Patienten mit Rest­symptomen sind genauso unter­schied­lich wie Patienten mit einer mittel­gradigen Aphasie. Man hat eine Rest-Broca, eine Rest-Wernicke, oder sogar eine Rest-Leitungs­aphasie. Die ursprüng­lichen Defizite sind immer noch da. Sie sind nur schwie­riger zu erkennen. Dennoch ist es erfor­derlich, dass die Art der apha­sischen Störung identi­fiziert wird, um die maximale Effekti­vität der Behandlung zu erreichen.

 

18.03.2023

Samstag

09:30 - 17:00 Uhr

175,- €

8 UE

Ort

Trier

8 FP

Zurück zur Übersicht der Seminare Frühling 2023

Anmeldung zum Newsletter

In meinem Newsletter informiere ich Sie gelegentlich über neue Kursangebote, Videos und Tipps.

Jetzt anmelden

Social Media

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essen­ziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Web­site und die Nutzer­erfah­rung zu ver­bessern. Welche genau können Sie in unserer Daten­schutz­erklärung nach­lesen. Sie können selbst ent­scheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ableh­nung einige Funk­tionen der Web­site nicht zur Verfü­gung stehen.