SaSem-GlobA

Differentialdiagnostik und die Behandlung globaler Aphasie

Globale Aphasie kommt in Klinik- und Praxis­alltag häufig vor. Trotzdem gibt es kaum adäquate Materi­alien - weder zur Diagnostik noch zur Therapie dieses Störungs­bildes. Die meisten test­verfahren und Therapie­materialien, die es gibt sind eher für die mittel­gradiger Aphasien. Da Patienten mit globaler Aphasie oft über Jahren betreut werden müssen, ist ein Austausch mit anderen Thera­peut*innen sehr wichtig, um immer wieder auf neue Ideen für die Therapie zu bekommen. Ins­beson­dere bei dauerhaften Therapien verliert man oft die Zielsetzung, den Überblick des Therapie­plans und die Motivation. Jeder Teil­nehmer ist es erlaubt, einen eigenen Fall darzustellen, um Rück­meldung von den anderen zu bekommen.

Die Teil­nehmer*innen dieses Seminars werden lernen, dass auch bei globaler Aphasie die Störungen überwiegend in den phono­logischen, semanteischen oder grammati­kalischen Bereich fallen. Ein weiterer Zweck des Seminars ist zu zeigen, wie man die Sprach­leistung bei schweren Störungen explorieren und thera­pieren kann.

 

22.04.2023

Samstag

09:00 - 12:30 Uhr

3,5 h mit Pausen

95,- €

4 UE

2 FP

Zurück zur Übersicht der Seminare Frühling 2023

Anmeldung zum Newsletter

In meinem Newsletter informiere ich Sie gelegentlich über neue Kursangebote, Videos und Tipps.

Jetzt anmelden

Social Media

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essen­ziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Web­site und die Nutzer­erfah­rung zu ver­bessern. Welche genau können Sie in unserer Daten­schutz­erklärung nach­lesen. Sie können selbst ent­scheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ableh­nung einige Funk­tionen der Web­site nicht zur Verfü­gung stehen.