SaSem-GlobA

Differentialdiagnostik und die Behandlung globaler Aphasie

Globale Aphasie kommt in Klinik- und Praxis­alltag häufig vor. Trotzdem gibt es kaum adäquate Materi­alien - weder zur Diagnostik noch zur Therapie dieses Störungs­bildes. Die meisten test­verfahren und Therapie­materialien, die es gibt sind eher für die mittel­gradiger Aphasien. Da Patienten mit globaler Aphasie oft über Jahren betreut werden müssen, ist ein Austausch mit anderen Thera­peut*innen sehr wichtig, um immer wieder auf neue Ideen für die Therapie zu bekommen. Ins­beson­dere bei dauerhaften Therapien verliert man oft die Zielsetzung, den Überblick des Therapie­plans und die Motivation. Jeder Teil­nehmer ist es erlaubt, einen eigenen Fall darzustellen, um Rück­meldung von den anderen zu bekommen.

Die Teil­nehmer*innen dieses Seminars werden lernen, dass auch bei globaler Aphasie die Störungen überwiegend in den phono­logischen, semanteischen oder grammati­kalischen Bereich fallen. Ein weiterer Zweck des Seminars ist zu zeigen, wie man die Sprach­leistung bei schweren Störungen explorieren und thera­pieren kann.

 

22.04.2023

Samstag

09:00 - 12:30 Uhr

95,- €

4 UE

Ort

Online

2 FP

Zurück zur Übersicht der Seminare Frühling 2023

Anmeldung zum Newsletter

In meinem Newsletter informiere ich Sie gelegentlich über neue Kursangebote, Videos und Tipps.

Jetzt anmelden

Social Media