SaSem-GBS

Sprachtherapie bei Guillian-Barré-Syndrom

Nicht alle Patienten mit Guillian-Barré-Syndrom brauchen eine logopädische Behandlung. Bei manchen kommt es zu Schluckstörungen. Bei anderen entwickelt sich eine Dysphonie. Insbesondere kommt es in den ernsten Fällen zu einer "beidseitigen Stimmlippenlähmung", die wirklich eine Lähmung der Glottisöffner ist. Der Stimmklang ist relativ gut, aber der Patient kann nicht einatmen. Die meisten Patienten brauchen eine spezielle Kanüle mit Sprechaufsatz. In diesem Seminar werden wir auch eine Variante des GBS - das Miller-Fischer-Syndrom - fokussieren. Bei diesen Patienten handelt es sich um eine beidseitige Facialisparese.

 

01.10.2022

Samstag

09:00 - 12:30 Uhr

3,5 h mit Pausen

95,- €

pro Person

2 FP

Zurück zur Übersicht der Seminare Herbst 2022

Anmeldung zum Newsletter

In meinem Newsletter informiere ich Sie gelegentlich über neue Kursangebote, Videos und Tipps.

Jetzt anmelden

Social Media

Cookie-Hinweis

Wir setzen auf unserer Seite, neben essentiellen Cookies, Analyse-Technologien von Dritten ein, um unsere Dienste anzubieten und uns stetig zu verbessern.

Sie können dies akzeptieren oder der Analyse per Klick auf die Schaltfläche "Ablehnen" widersprechen.

Infos zum Datenschutz
Zustimmen Ablehnen